Über uns

Mit wem Sie es zu tun haben

Seit 1994 beraten wir Immigranten, die nach Neuseeland auswandern. Wir sind die erste Kanzlei, die sich in Neuseeland darauf spezialisiert hat, Deutsche, Schweizer und Österreicher bei Ihren Neuseelandplänen zu unterstützen. Unser Team ist hochqualifiziert und kennt sich in Neuseeland, wo wir schon seit vielen Jahren leben und arbeiten, aus. Peter Hahn ist Jurist und hat, bevor er im Jahre 1992 nach Neuseeland kam, als Rechtsanwalt in Berlin gearbeitet.

Wir denken und leben wie Neuseeländer, arbeiten wie Deutsche und versprechen nur, was wir auch halten können.

Jeder Fall ist anders. Wir suchen möglichst schnell den persönlichen Kontakt zu Ihnen, um via E-Mail, Telefonat oder Treffen vor Ort die beste Visa-Strategie für Sie herauszuarbeiten und durchzusetzen. Ein persönlicher Service ist für uns selbstverständlich.

Unsere Firmenphilosophie

Neuseeland – Aotearoa – das Land der langen weißen Wolke. Wir wollen Ihre Zukunftsaussichten in Neuseeland nicht vernebeln. Eben so wenig schauen wir durch eine rosarote Brille, wenn wir Ihre Einwanderungschancen bewerten. Wir informieren Sie offen und ehrlich, auch auf die Gefahr hin, dass Sie es nicht hören wollen. Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse, wenn Sie in Neuseeland leben, arbeiten, Geschäfte machen oder investieren wollen. Seit 1994, also seit über 25 Jahren, beraten wir Immigranten, die nach Neuseeland auswandern. Wir haben inzwischen tausenden von Einwanderern nach Aotearoa verholfen. Das Spektrum unseres Kundenkreises ist breit gefächert: vom Unternehmer und Investor über den Ingenieur bis zum Handwerker und Backpacker.

Hier lesen Sie mehr…

Wo sie uns finden

Unser Büro liegt nicht im Geschäftszentrum von Wellington und wir verstehen uns auch nicht als typische Anwaltskanzlei oder Beraterfirma. Wir haben unser Büro daher bewusst bei uns zu Hause direkt am Strand in Eastbourne, einem kleinen Dorf an der Bucht Wellingtons, eingerichtet. Die Kunden bekommen so einen direkten Einblick in den „Kiwi-Lifestyle“, den sie ja schließlich selber anstreben…