Parent Categories

Die Auswanderung nach Neuseeland ist ein großer Schritt für viele, nicht zuletzt wegen der Eltern, die zurückbleiben. Für manche ist es daher wichtig, dass die Eltern nachgeholt werden können. Leider gibt es aber nur zwei Optionen, die beide nicht leicht zu erfüllen sind:

 

Parent Category

Zwischen September 2016 und Februar 2020 war diese Parent Category ausgesetzt. Die Nachfrage war einfach zu groß und obwohl Untersuchungen ergeben haben, dass Einwanderer erfolgreicher sind, deren Eltern auch hier leben, hat man lange gezögert, diese Kategorie wieder aufzumachen. Seit Februar 2020 ist diese Kategorie nun wieder operativ. Leider ist die Anzahl der Eltern, die auf diese Weise einwandern können, auf 1.000 Personen pro Jahr beschränkt. Im Übrigen müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Der Sohn oder die Tochter muss im Zeitpunkt der Antragstellung der Eltern (oder des Elternteils) schon mindestens drei Jahre mit einem Resident Visa in Neuseeland gelebt haben.
  • Der Sponsor (das kann das Kind und/oder der Partner des Kindes sein) muss einen Mindestjahresverdienst (brutto) in folgender Höhe nachweisen (Stand Februar 2020):
1 Sponsor für 1 Elternteil 106.080 NZD
1 Sponsor für 2 Elternteile 159.120 NZD
2 Sponsoren (Kind + Partner) für 1 Elternteil (gemeinsames Einkommen) 159.120 NZD
2 Sponsoren (Kind + Partner) für 2 Elternteile (gemeinsames Einkommen) 212,160 NZD

Die gelisteten Einkommen sind recht hoch für neuseeländische Verhältnisse. Bitte auch bedenken, dass die nötige Einkommenshöhe jedes Jahr aktualisiert wird und sich nach dem Medianeinkommen in Neuseeland richtet, was im Finanzjahr 2019/20 bei 53.040 NZD lag.

 

Parent Retirement Policy:

Während die oben beschriebene Parent Policy den Fokus auf die Finanzen des neuseeländischen Sponsors legt, kommt es bei der Parent Retirement Category auf die Vermögensverhältnisse der Eltern an, die folgende Voraussetzungen erfüllen müssen:

  • Nachweis von Vermögen im Wert von mindestens 1 Mio. NZD (ca. 600.000 €), das man bereit und in der Lage ist aufzulösen, nach Neuseeland zu transferieren und hier in akzeptable neuseeländische Anlagen anzulegen. Das sind z.B. neuseeländische Aktien, Staats- und Industrieanleihen. Der Kauf eines Eigenheims oder einfach ein Bankguthaben in der Höhe reicht nicht aus.
  • Nachweis von weiteren Vermögenswerten in Höhe von 500.000 NZD (ca. 300.000 €), die in welcher Form auch immer gehalten werden können, also z.B. Immobilien oder Bankguthaben in Neuseeland oder anderswo.
  • Gesichertes Einkommen (also z.B. Rente) in Höhe von mindestens 60.000 NZD brutto (ca. 36.000 €) pro Jahr.