Green List

Viele interessierte Auswanderer nach Neuseeland hör und lesen immer wieder von der ominösen ‚Green List‘. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Links, die mit dieser Liste der gesuchten Berufe zusammenhängen.

Die Green List ist eine Aufstellung von Berufen, die hier in Neuseeland besonders in Bedarf sind. Wer einen Job in einem dieser Berufe findet, hat es oft einfacher ein Work oder Resident Visa zu bekommen.

In vielen Fällen offenbart der Blick auf ihre requirements (dritte Spalte in der Tabelle unten) jedoch, dass ‚einfach‘ vielleicht doch nicht ganz zutreffend ist. Oft bedarf es nämlich einer Berufszulassung (occupational registration) oder einer ganz bestimmten Ausbildung, die vorher noch anerkannt werden muss, bevor man einen Visa-Antrag überhaupt stellen kann.

Die ANZSCO-Zuordnung

Schwierig ist oft auch die ANZSCO-Zuordnung. Die Australian and New Zealand Standard Classification of Occupations ist eigentlich gar nicht geschaffen worden, um Visaanträge zu bewerten, sondern hat von der Zielsetzung her statistische Funktionen. Im Rahmen der Liste wird die ANZSCO herangezogen, um zu entscheiden, ob die Tätigkeit, die ein Antragsteller ausübt oder ausüben soll auch tatsächlich einem der privilegierten Berufe der Liste zugeordnet werden kann.

Wer keinen Job in einem dieser Beruf auf der Liste findet, braucht nicht zu verzweifeln, denn eine Auswanderung nach Neuseeland ist auch möglich in anderen Berufen.

Die Green List differenziert nach sogenannten Tier 1 und Tier 2 Berufen. Tier 1 ist höherrangig und offeriert einen direkten Weg zum Resident Visa, während Tier 2 einen Resident Visa Antrag erst über den Umweg eines Work Visas nach frühestens zwei Jahren ermöglicht.

Klicken Sie auf den Tabellen-Ausschnitt, um eine komplette Übersicht der aktuellen Green List sehen zu können!

Haben Sie noch Fragen oder sind sich bei Einzelheiten nicht ganz sicher? Kontaktieren Sie uns gerne und wir helfen Ihnen persönlich weiter, denn jeder Fall ist ganz individuell!

Newsletter abonnieren

Trage Dich in den Newsletter ein, um keine Neuigkeiten rund um das Auswandern nach Neuseeland zu verpassen: