ANZSCO – Australian and New Zealand Standard Classification of Occupations

ANZSCO spielt eine wichtige Rolle bei der Bewertung von AEWV (Accredited Employer Work Visa) Anträgen. Die ANZSCO ist eigentlich gar nicht geschaffen worden, um Visaanträge zu bewerten, sondern hat von der Zielsetzung her statistische Funktionen. ANZSCO erfasst und beschreibt Berufe und Berufsbilder in Australien und Neuseeland, wie gesagt in erster Linie für statistische Zwecke. ANZSCOs Tätigkeitsbeschreibungen der verschiedenen Berufe werden aber von Immigration New Zealand bei der Bewertung von Work Visa Anträgen herangezogen.

NZQA VerfahrenIm Rahmen des Job Check Verfahrens, das der Arbeitgeber betreiben muss, bevor man ein AEWV beantragen kann, muss der Arbeitgeber angeben, in welche ANZSCO-Schablone der Job, den er einem Ausländer anbieten will, passt. Das ist in manchen Fällen simpel, wie z.B. beim Allgemeinarzt (General Medical Practitioner, oder kurz GP) oder beim Automechaniker (Motor Mechanic). In solchen Berufen sind die Aufgaben klar definiert und leicht gegen andere Berufe abzugrenzen.

 

Es gibt aber auch zahllose Beispiele, wo die Zuordnung nicht einfach ist, wie z.B. im Falle eines Tischlers, der für einen neuseeländischen Küchenhersteller u.a. Küchen zusammen- und einbaut. Da könnte der Arbeitgeber auf die Idee kommen, diesen Job als sog. Product Assembler anstatt als Joiner zu klassifizieren. Der Product Assembler ist ein sog. Skill Level 5 Beruf, was folgende negativen Folgen hätte:

  • Die Arbeitserlaubnis wäre nur für maximal 3 Jahre gültig (anstatt 5 Jahre wie beim Joiner)
  • Vor Einreichen des Work Visa Antrages müsste der Antragsteller einen Englischtest machen (erübrigt sich beim Joiner).
  • Ein späterer Residence Antrag wäre auf der Basis einer Anstellung im Beruf eines Product Assemblers nicht möglich (anders als beim Joiner, wo das unter bestimmten Voraussetzungen möglich wäre).

 

Ähnliche Probleme gibt es bei Management Jobs, die gegen administrative Jobs abgegrenzt werden müssen. Oder bei Köchen, wo zwischen dem Chef und dem Cook zu unterscheiden ist. Beim Cook treten die gleichen negativen Folgen ein, wie oben beschrieben, also kürzere Dauer, Englischtest und keine Chance auf Residence.

 

Wie an anderer Stelle (unter SMC) beschrieben, spielt die ANZSCO-Zuordnung auch eine wichtige Rolle bei Residence Anträgen! Rechtzeitige und kompetente Beratung ist in vielen Fällen nötig und empfehlenswert.

__________

 

Wir übernehmen keine Gewährleistung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf dieser Website publizierten Informationen. Bitte lassen Sie sich im Zweifel kompetent beraten!

Newsletter abonnieren

Trage Dich in den Newsletter ein, um keine Neuigkeiten rund um das Auswandern nach Neuseeland zu verpassen: